Fast& Fixed-Fester Zahn an einem Tag

Die Fast&Fixed-Methode ist die Sofortversorgung mit reduzierter Implantatanzahl und bedeutet ein innovatives implantologisches Behandlungskonzept, das die Sofortversorgung zahnloser Kiefer mit festsitzendem Zahnersatz ermöglicht. Schlüssel hierzu sind anguliert (gewinkelt) gesetzte Implantate im Seitenzahnbereich, die eine stabile Abstützung des Zahnersatzes bei reduzierter Implantatzahl im Kiefer sicherstellen.

Welche Vorteile bietet die Fast&Fixed-Methode?

Die chirurgisch-prothetische Systemlösung SKY fast & fixed erlaubt ein sehr zuverlässiges und gleichzeitig standardisiertes Vorgehen. Dadurch können wir die Behandlungsdauer und -kosten gut einschätzen und gering halten. Das deutsche SKY fast & fixed System hat sich über viele Jahre bewährt – das Verfahren weist eine hohe Erfolgsquote auf. Weitere Vorteile sind:

 

  • Knochenaufbau häufig nicht notwendig
  • Sofortbelastunfg möglich
  • Optimale biochemische Belastung
  • Kein weiterer OP-Termin erforderlich

    Der Behandlungsablauf der Fast&Fixed Methode

Wir analysieren Ihre individuelle Mundsituation mittels dreidimensionaler Röntgenaufnahmen. Diese liefern einen genaueren Überblick als das herkömmliche Röntgen.

Anschließend erfolgt die präzise digitale Planung des chirurgischen Eingriff. Nach der schonenden Entfernung nicht erhaltungswürdiger Restzähne können die Implantate in den Kiefer eingefügt werden. Das Besondere: die spezielle Oberflächenbeschaffenheit dieser Implantate ermöglicht eine hervorragende Einheilung in den Knochen (Osseointgration) – eine entscheidende Voraussetzung für die langfristige Stabilität der künstlichen Zahnwurzeln.

Durch die abgewinkelte Form der Implantate wird der vorhandene Kieferknochen zudem optimal genutzt. Ein vorheriger Knochenaufbau ist daher in aller Regel nicht notwendig und die Versorgung wird bestmöglich abgestützt. Da die blueSky-Implantate aufgrund der speziellen Oberfläche und des Gewindedesigns sofort belastet werden können, erfolgt nun Ihre Versorgung mit einer festsitzenden Brücke bzw. Prothese.

Wann wir die Fast&Fixed-Methode durchgeführt?

  • komplett zahnloser Patient der genügend Knochenmaterial hat
  • wenn vor der Zahnextraktion die Mundhygiene durchgefürt wurde
  • wenn der Implantologe auf diesem Gebiet erfahren ist
  • wenn das Provisorium im angelegten Labor direkt hergestellt werden kann